Nero Burning ROM 11 Brennprogramm im Test Review

Nero Burning ROM 11 ist das wohl populärste Brenn-Programm Deutschlands. Doch schon lange ist die Software nicht mehr nur ein einfaches Brennprogramm. Wenn es darum geht aus Medien das Maximum herauszuholen, dann ist Nero definitiv unübertroffen.

Brennsoftware Nero Burning ROM 11Selbstverständlich wartet die neue Version 11 der Brennsoftware im Vergleich zu den Vorgängerversionen mit einer ganzen Reihe Verbesserungen auf. Allem voran die deutlich optimierte Hardware- und Geräteunterstützung, die eindeutig verbesserte Benutzerfreundlichkeit und einen größeren Funktionsumfang.

Nero 11 hat sich nahezu zu einem Alleskönner in Bezug auf alle Bereiche, die mit digitalen Medien in Zusammenhang stehen, entwickelt: neben der Brennfunktion erstellt die Software Sicherheitskopien der Festplatte und macht die Bearbeitung von Fotos, Videos, und Musikdateien einfach.

Mit der neuesten Version 11 macht Nero Burning ROM deutlich, dass selbst bei einer Software, die bereits in den Vorgängerversionen mit umfangreichen Funktionen aufwarten konnte, Verbesserungen und sinnvolle Zusatzfeatures umsetzbar sind.

Die Hauptfunktionen in Nero Burning ROM 11

Das Brennen

Die Hauptdisziplin von Nero war schon immer das Brennen und Sichern von Daten sowie die Videobearbeitung. Dieser Schwerpunkt hat sich in der Version 11 nicht verändert.  Bereits nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist es auch technisch nicht versierten Nutzern möglich, maximal von den zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten in Nero 11 zu profitieren. Mit nur wenigen Klicks können Daten, Video- und Audiodateien auf DVDs, CDS und Blu-ray Discs gebrannt und kopiert werden. Des Weiteren ist das Kopieren von Musik-CDs auf die Computer-Festplatte denkbar einfach durchführbar.

Nero Burning ROM 11 Brennsoftware Bachkitup

 

Besonders praktisch ist die Option, große Dateien in nur einem Durchgang auf die benötigte Anzahl von Discs zu brennen. Aber auch die zunehmende Popularität von sozialen Netzwerken ist an Nero nicht spurlos vorübergegangen. In Nero 11 können Videos und Fotos einfach in die bekannten sozialen Plattformen hochgeladen werden.

Konvertierfunktion

Ebenfalls neu in Nero 11 ist das einfache Umwandeln von Videodateien aus dem Internet, um diese auf mobilen Endgeräten (IOS und Android) wiederzugeben. Eine weitere neue Funktonalität, die Erwähnung finden sollte,  ist das Erstellen von Fotobüchern, die sich nach Fertigstellung einfach nach Hause  bestellen lassen.

Nero Burning ROM 11 Brennprogramm Kwikmedia Tool

 

Überdies versucht Nero in der neuen Version 11 mit dem iTunes Mediaplayer zu konkurrieren. Das integrierte Nero Kwikmedia Tool lässt eine Verwaltung sowohl von der iTunes-Sammlung als auch von der Windows Media Musikbibliothek zu. Kwikmedia wurde zudem in der Version 11 noch weiter überarbeitet und übersichtlicher gestaltet. So wurde die Bedienerführung optimiert, einige Funktionen sind nun schneller zu erreichen.

Videobearbeitung

Auch die Videobearbeitungsfunktion wurde in Nero 11 optimiert. Besonders positiv ist die Einbindung von Hardwarebeschleunigern aktueller Grafikkarten. Für Nutzer mit unterstützten Grafikkarten resultiert dieses Novum in einer deutlichen Geschwindigkeitsbeschleunigung. Die neue Version bietet die Wahl zwischen Nero Video und Video Express zur Videobearbeitung.

Videobearbeitung in Nero 11

 

Während sich Nero VideoExpress an Einsteiger richtet, ist Nero Video für fortgeschrittene Anwender bestimmt, die mit zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten Videos noch umfangreicher bearbeiten können. Die Bibliothek an Designs, Vorlagen und Effekten ist umfangreich und ermöglicht es, kreative Ideen einfach in die Tat umzusetzen.

Test-Fazit

Es besteht kein Zweifel, dass Nero 11 ein absolutes Allround-Programm für die Bearbeitung digitaler Medien ist, das durch einfache Bedienung und umfangreiche Funktionen absolut überzeugen kann. Wer sich sowohl in seiner Freizeit als auch beruflich viel mit digitalen Medien beschäftigt, benötigt fraglos ein benutzerfreundliches und robustes Tool, um gespeicherte Medien zu verwalten und zu bearbeiten.

Nero Burning Rom 11 Test Fazit 4 Sterne

Gerade für Nutzer, die eine umfangreiche Kollektion an Videos, Fotos und Musik besitzen, ist Nero Burning ROM 11 genau das richtige Software-Tool. Wer nur ein simples Brennprogramm sucht, für den ist die Suite eventuell überdimensioniert.

Nero 11 (€ 79,99) und Nero 11 Platinum (€ 99,99) sind im Fachhandel und online erhältlich. Nero 11 Platinum bietet zusätzlich noch die Möglichkeit, Blu-ray Discs abzuspielen und enthält mehr Design-Vorlagen und Effekte sowie 5 GB Online-Datenspeicher (für ein Jahr).

Nero 2017 Classic*
von Nero
Zum Rippen, Umwandeln, Brennen von Multimedia - inkl. App für iOS & Android Importieren, Umwandeln und Brennen in Nullkommanix: Nero 2017 ist der wahre Alleskönner für Ihr digitales Leben. Brennen und Kopieren Sie sicher: egal ob CDs, DVDs oder Blu-rays. Übernehmen Sie auch Songtitel und Albumcover. Mit Passwortschutz sowie 256-Bit-Verschlüsselung des aktuellen Standards SecurDisc 4.0 sorg...
Prime Preis: € 49,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Artikel und Tests