WDR Radio-Sendungen legal mitschneiden | WDR-RadioRecorder

Beim WDR-RadioRecorder handelt es sich um eine Software, mit dem einzelne Sendungen, Sendereihen oder ganze Programme des WDR-Hörfunks im Internet mitgeschnitten und abgespeichert werden können. Damit kann man WDR-Radiosendungen als MP3 Datei aufzeichnen, auf den heimischen PC herunterladen und später anhören.

Mit dem „RadioRecorder“ lassen sich aktuell laufende Radio-Sendungen des WDR Programmes aufgezeichnen. Wer möchte, kann den Mitschnitt einer Sendung bis zu drei Wochen im Voraus planen. Bei jedem Mitschnitt werden der Sendungstitel, eine Liste der Interpreten oder bei Hörspielen die Inhaltsangabe gleich mitgespeichert.

Aufnahmen bequem per EPG vorausplanen

Von folgenden Sendern können Sendungen aktuell aufgezeichnet werden: 1LIVE, WDR 2, WDR 3, WDR 4, WDR 5, Funkhaus Europa, 1Live diggi, WDR Kiraka und WDR Event. Mit der integrierten elektronischen Programmzeitschrift (EPG) kann man Aufnahmen von Sendungen und Beiträgen auf Wunsch sogar planen und vollautomatisch aufnehmen.

Mit dem WDR Radiorecorder kann man Hörfunk Sendungen legal mitschneiden.

Radio-Sendungen aufnehmen mit dem WDR RadioRecorder – so geht´s:

  1. Starten Sie den WDR RadioRecorder nach der Installation
  2. Klicken Sie oben links in der Leiste auf die Schaltfläche „EPG“
  3. Unten findet sich nun eine Liste der aktuell verfügbaren Sendungen,  nach Sendedatum sortiert
  4. Scrollen Sie hinunter bis zu der Sendung, die Sie aufzunehmen möchten
  5. Klicken Sie dann einfach auf den Button ‘Aufzeichnen’ (rechts neben dem Sendungstitel)

Falls sie nach einer bestimmten Sendung oder Sender suchen, können Sie über das Suchfeld des ‘Quickfinders’ in der Menüleiste des Recorders (oben mittig) einfach danach suchen. Das Suchergebnis erscheint darauf hin im unteren Auswahlbereich. Anschließend noch auf ‘Aufzeichnen’ klicken. Fertig!

Die Software „WDR-RadioRecorder“ gibt es als kostenlosen Download unter www.radiorecorder.wdr.de .

Die Software unterstützt die Betriebssysteme Windows 7, Windows XP, Windows Vista und läuft auch  unter MacOS Leopard und Snow Leopard. Eine DSL Internet-Verbindung ohne Zeit- und Volumenbegrenzung ist von Vorteil. Die mitgeschnittenen Radio-Sendungen lassen sich anschließend von der Festplatte auf andere Geräte wie MP3-Player, USB Stick, iPod oder Pocket PC oder auf andere Medien Ihrer Wahl übertragen werden.


Weitere Artikel und Tests