Home Aktuelle News, Testberichte & KaufberatungMonitore – News, Kaufberatung, Tests, Tipps Zwei neue 31,5 Zoll Philips Brilliance-Monitore mit USB-C-Docking

Zwei neue 31,5 Zoll Philips Brilliance-Monitore mit USB-C-Docking

MMD kündigt mit den 31,5-Zoll-Displays (80 cm) Philips 326P1H und Philips 329P1H zwei neue elegante Modelle aus der erfolgreichen Brilliance-Reihe an. Beide Monitor-Modelle besitzen eine integrierte USB-Dockingstation Typ-C mit Stromversorgung, eine brillante Bildqualität für präzise Darstellungen sowie eine mit hochentwickelten Sensoren ausgestattete Windows Hello Webcam für die Gesichtserkennung.

Anschlüsse für jeden Job

Die Monitore Philips 326P1H und Philips 329P1H verfügen über eine integrierte USB-Dockingstation Typ C inklusive Stromversorgung – mit der zum Beispiel ein Laptop direkt aufgeladen und mit bis zu 90 W betrieben werden kann – und vier USB-3.2-Eingänge. Sämtliche Peripheriegeräte, wie Tastatur, Maus oder RJ-45-Ethernet-Kabel, lassen sich direkt an die Dockingstation anschließen und für einen stets aufgeräumten Arbeitsplatz ganz einfach über ein einziges Kabel mit schlankem, umkehrbaren USB-C-Stecker an den Monitor andocken.

Auch privat profitieren die Nutzer. So können sie sich zum Beispiel ihre Lieblingsserie in exzellenter Bildqualität auf einem großformatigen Display anschauen und gleichzeitig Daten übertragen und ihr Notebook aufladen. Der Philips 326P1H besitzt zudem einen DisplayPort-Ausgang, über den sich mehrere hochauflösende Monitore mit nur einem Kabel ohne weitere Verbindungen vom ersten Bildschirm zum PC verketten lassen (Daisy Chain).


Hohe Bildqualität für komfortables Arbeiten

Präzise, farbgenau, hochaufgelöst – so lassen sich die Darstellungen beider Monitore kurz und knapp beschreiben. Ob in Quad HD (2560 x 1440) wie beim Philips 326P1H, oder in UltraClear 4K UHD (3840 x 2160) wie beim Philips 329P1H, ob 3D-Grafik-Applikationen oder detaillierte Tabellen im Finanzsektor: Beide IPS-Displays mit extra weiten Betrachtungswinkeln (178/178°) erfüllen nicht nur vielfältigste Anforderungen professioneller Nutzer. Sie entsprechen auch dem TÜV Rheinland Eye Comfort Standard und sorgen mit Flicker-Free-Technologie und LowBlue-Modus dafür, dass die Augen an langen Arbeitstagen nicht vorzeitig ermüden.

Nachhaltiger Gesamtauftritt

In ökologischer Hinsicht wissen die beiden Philips Brilliance-Monitore ebenfalls zu punkten. So verfügen sie beispielsweise über einen PowerSensor, der erkennt, wenn sich niemand vor dem Bildschirm befindet. Daraufhin wird dann automatisch die Monitorhelligkeit reduziert. Allein dadurch können bis zu 80 % Energiekosten eingespart werden. Hinzu kommt der LightSensor, der die Bildhelligkeit in Abhängigkeit von den Lichtverhältnissen für ein perfektes Bild mit minimalem Stromverbrauch anpasst.

Der Philips 326P1H Monitor ist ab sofort für 489,00 EUR  (UVP) und der Philips 329P1H Monitor für 659,00 EUR (UVP) im Handel erhältlich. Beide Displays sind RoHS-konform, EnergyStar 8.0- und EPEAT-zertifiziert und völlig frei von Schadstoffen wie Blei, Quecksilber und PVC/BFR. Darüber hinaus sind die Verpackungsmaterialien zu 100 % recycelbar.

Dank innovativer Technologien und zahlreicher nützlicher Features empfehlen sich beide Bildschirme insbesondere für Architekten und Grafikdesigner, Finanzdienstleister, Ingenieurbüros und andere Organisationen, die zuverlässige Hochleistungsmonitore für präzise, genaue und farbkritische Arbeiten benötigen. Aber auch für die alltägliche Computerarbeit zu Hause sind die Modelle eine ideale Wahl.

19. Januar 2021

Weitere Artikel aus dieser Kategorie